Highlights

9. Oktober 2012

Super-Saturday

Am Supersamstag, 08.09.2012 herrschte Hochbetrieb für die MitarbeiterInnen der KUBUS gGmbH. Auf dem Lietzenseefest der SPD in Charlottenburg, dem 20. Sozialtag Treptow-Köpenick und dem Hänselstraßenfest in Neukölln galt es die großen und kleinen Projekte der KUBUS gGmbH der Öffentlichkeit vorzustellen. Das Lietzenseefest ist traditionell ein großes Familienfest. Mit vielen selbstgefertigten […]
9. Oktober 2012

1. Nikolausmarkt in der Teupitzer Straße

Am 6. Dezember 2011 hat die KUBUS gGmbH auf ihrem Gelände in der Teupitzer Str. 39 in Neukölln ihren ersten Nikolausmarkt veranstaltet.  Es war ein rundherum schöner Tag. Unsere kleinen Gäste hatten Spaß an vielen kostenlosen Spielen und erfreuten sich an dem Nikolaus, der an diesem Tag mit einem prall […]
29. August 2012

TEUPE Lern- und Erlebnisgarten

Zuzüglich den sozialen und kulturellen Angeboten des Stadtteilzentrums Die NEUE Teupe errichtet die KUBUS gGmbH auf den freiliegenden Geländeteilen einen Lern- und Erlebnisgarten. Insbesondere sollen hier in der Kombination von Freizeittreffpunkt unter freiem Himmel und Lehrgarten für Kinder- und Jugendgruppen interessante Naturraumbereiche geschaffen werden, die den ökologischen Ansatz anschaulich demonstrieren.In […]
15. August 2012

Bürgerarbeit bei KUBUS

Mit dem Modellprojekt “Bürgerarbeit” wurde auf Bundesebene ein mehrstufiges Verfahren geschaffen, mit dem arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige in den allgemeinen Arbeitsmarkt integriert werden sollen. Es untergliedert sich in eine Aktivierungsphase, die von den Grundsicherungsstellen durchgeführt wird und eine Beschäftigungsphase, die vom Bundesverwaltungsamt finanziert und von Trägern durchgeführt wird. KUBUS beteiligte sich […]
18. Juli 2012

Jede Stimme zählt

Die Kubus gGmbH beteiligte sich mit ihren beiden Nachbarschaftstreffs DAS waschhaus-café und SONNENBLICK an der Berliner Wahlinitiative „Jede Stimme zählt“, in der alle BerlinerInnen ohne deutschen Pass symbolisch ihre Stimme zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses abgeben können. Circa 460000 BerlinerInnen ohne deutschen Pass leben in der Stadt, bezahlen Steuern in […]