Pankow

Das Werkstatt- und BeschäftigungsZentrum (WBZ) Pankow

Im Bezirk Pankow operieren wir von unseren Standortzentrum in der Waldenser Straße aus.

Standortzentrum Waldenser Straße
Waldenserstraße 2-4
10551 Berlin
tel. 0 30.45 30 71 72
fax. 0 30.45 30 71 74
mail: wbz-pankow@kubus-berlin.de

PROJEKTE IM WBZ PANKOW

Grünarbeiten mit Werkstatt für konfessionelle Friedhöfe nach § 16i SGBII

Verschönerung grüner Orte des Miteinanders und die Erhaltung von Gartendenkmälern und historischer Grabsubstanz auf konfessionellen Friedhöfen. Flyer.

Teilnehmer: 10

Start / Ende: 16.05.2019 – 15.05.2025

Unterstützende Arbeiten auf kath. & evang. Friedhöfen in Pankow (MAE)

Einfache Arbeiten zum Erhalt und zur Verschönerung unserer Friedhöfe in Pankow

Teilnehmer: 15

Start / Ende: 01.02.2019 – 30.11.2019

Die Kubus gGmbH ist in fast allen Bezirken Berlins tätig.

Pankow war gewissermaßen der „Heimatbezirk“ der KUBUS gGmbH.

Im damaligen Bezirk Prenzlauer Berg, der heute ebenfalls zu Pankow gehört, wurde der KUBUS e.V. gegründet und in der Greifswalder Straße wurden auch die allerersten Arbeitsförderprojekte eröffnet.
Anfang des Jahres 2000 wurde die Geschäftsstelle in die Pestalozzistraße in Pankow verlegt. Auch die zugehörigen Werkstätten wurden in Pankow neu eingerichtet und 2004 als WBZ Pankow organisiert. Über die mehr als 20 Jahre seiner Existenz wurden in den Werkstätten am Stammsitz des KUBUS über 70 Arbeitsförderungsmaßnahmen betrieben und für fast 1100 Arbeitslose des Bezirks zeitweilige Arbeitsstellen eingerichtet.


Dazu gehörten Maßnahmen in unseren handwerklichen Bereichen wie die „Historische Technik“, die lange dem „Stadtgut Blankenfelde“ oder dem Museum „Alte Bäckerei“ ein wichtiger Helfer war.
Ab Mitte des Jahres 2009 führten wir zudem gesonderte Maßnahmen nach § 16 Abs.1 SGB II und § 46 Abs.1 Satz 1 SGB III zur Aktivierung und Wiedereingliederung Langzeitarbeitsloser durch.
Darüber hinaus hatte die KUBUS gGmbH in seinem WBZ Pankow 2009 für fünf Themenkomplexe des Öffentlichen Beschäftigungssektors (ÖBS) zusätzliche Arbeitsplätze mit einem Beschäftigungszuschuss nach § 16e SGB II für Langzeitarbeitslose mit mehrfachen Einschränkungen ihrer Vermittlungsfähigkeit eingerichtet. Hierzu gehörte ein handwerklicher Hilfsdienst für Schulen und Kitas sowie eine Betreuungsagentur zur Begleitung und Betreuung von Seniorinnen, Senioren und Behinderten in unserem „Kieztreff“ in der Rodenbergstraße 9.

Mit der Etablierung ihres sozialintegrativen Stadtteilzentrums Die Neue Teupe wurde die KUBUS-Geschäftsstelle  im Jahr 2010 in die Teupitzer Straße 39 nach Berlin-Neukölln verlegt.

Die Werkstätten des WBZ Pankow für die Durchführung unserer handwerklichen Projekte befinden sich gegenwärtig in unserem Standortzentrum Waldenserstraße in der in der Waldenserstraße 2-4 nähe U-Bahnhof Turmstraße.