Die KUBUS gGmbH möchte sich schon jetzt bei den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern unserer Kältehilfestation mit Notübernachtung ganz herzlich bedanken. Es ist wunderbar zu sehen, dass sich Menschen auf die unterschiedlichste Art und Weise einbringen können und wollen, als Betreuungshelfer*innen oder als Spender.
Allen sei auf diesem Wege ausdrücklich ganz herzlich gedankt.

Einige besonders gelungene Aktionen möchten wir hier insbesondere würdigen.

Christiane Ibsen(Mitte links), Konrektorin Cordula Schröder Siegfried Klaßen (KUBUS), Songül Hölscher (rechts) und viele andere mehr aus der Hans-Fallada-Schule

 

Hans-Fallada-Schule
Das Team der Schule hat in diesem Jahr zum ersten Mal einen Adventsbasar organisiert und alle Schüler*innen, Eltern und Mitarbeiter*innen aufgerufen, etwas für den Basar zur Verfügung zu stellen. Als besonders schöne Aktion hat die Hans-Fallada-Schule den Erlös dieses Basars unserer Kältehilfe zur Verfügung gestellt.
Die feierliche Übergabe durch die Konrektorin Frau Schröder erfolgte am Rande des 7. KUBUS Nikolausmarktes. Das überwältigende Ergebnis – 433,19 €!

 

 

 

Yvi, Christin, Elisa und Melanie Volz (KUBUS gGmbH)

 

Friseur
Jedes Jahr zur Adventszeit schwingen sich Yvi, Christin und Elisa auf und organisieren eine Spendenaktion der ganz besonderen Art. Am 1. Adventssontag öffnen sie ihren Friseur in der Prenzlberger Hufelandstraße 11 und frisieren gegen Spende. Von morgens um 09.00 bis abends um 18.00 Uhr waren die drei auf den Beinen und überreichten uns müde, aber voller Freude ihre Einnahmen des Tages inkl. einiger Spenden. Insgesamt 1.221,96 € – Wahnsinn!

 

 

 

v.l.n.r Liane, Frank, Gernot Zessin (KUBUS) und Ulrike Voigt

 

VAL Verein für alkoholfreies Leben
Der Verein ist durch unseren Unterstützeraufruf auf uns aufmerksam geworden und hat sofort eine Sammelaktion unter den Mitgliedern gestartet. Herausgekommen ist ein riesiger und kunterbunter Gabenstrauß an Lebensmitteln, der ungemein hilft, die Gäste in unserer Kältehilfestation ordentlich zu verköstigen.

 

 

 

links & rechts Christain Hoffmann, Bernd Szczepanski (B90/Die Grünen), Gernot Zessin (KUBUS)

 

Bündnis 90/Die Grünen
Fraktionschef Bernd Szczepanski und Christian Hoffmann haben innerhalb der Partei einen Aufruf gestartet und die Mitglieder spendeten großzügig Lebensmittel und Hygieneartikel.

 

 

 

 

 

v.l.n.r. Dr. Fritz Felgentreu MdB, Karin Korte MdA (beide SPD) und Gernot Zessin (KUBUS)

 

SPD Neukölln
Wie auch schon in der letzten Kältehilfeperiode startete die SPD Neukölln einen großen Aufruf an ihre Mitglieder und die Bevölkerung Neuköllns. Dr. Fritz Felgentreu MdB und Karin Korte MdA und Joschka Langenbrinck MdA stellten freundlicherweise ihre Bürgerbüros zur Verfügung und sammelten und sammelten. Auch hier wurden viele Hygieneartikel, aber auch Unterwäsche und Unterhosen gesammelt. Man merkt, dass es deutlich kälter wird.

 

 

 

Einen ganz herzlichen Dank an alle anderen Spender*innen, auch und besonders die unglaublich vielen anonymen.