Am 28.08.10 fand die Ausstellungseröffnung „Neuköllner Sozialparkett“ der Schweizer Künstlerin Barbara Caveng im Museum Alt-Britz 81 statt.

Für dieses Projekt ließ sich Barbara Caveng von gelebten Materialien inspirieren. Sie sammelte alte Schranktüren, Sperrmüll, Seitenteile von Schränken und Schubladen, die auf den Straßen Neuköllns abgelegt wurden und kreierte eine poetisch-gesellschaftspolitische Installation.

Als Förderer und Unterstützer sozialen und kulturellen Lebens in Berlin konnte die Kubus gGmbH mit ihren handwerklichen Möglichkeiten der Künstlerin hilfreich zur Seite stehen.

Unsere Handwerker und Fachleute übernahmen die Vorarbeiten wie Zuschnitt und Bearbeitung von über 4000 Hölzern sowie die fachgerechte Beratung beim Verlegen dieser zu einem bunten Parkett, einem Abbild des gelebten Neuköllner Daseins – eben das „ Neuköllner Sozialparkett“.

Die Ausstellung ist noch bis zum 12.11. im Museum Neukölln zu bewundern.

Es lohnt sich.

Näheres zu der Künstlerin und der Ausstellung finden sie auch unter folgendem Link.

Neuköllner Sozialparkett