Kubus-Juventus war ein Pilotprojekt der KUBUS gGmbH, zum damaligen Zeitpunkt noch als Kubus e.V. wirkend, mit schuldistanzierten SchülerInnen der Keppler Oberschule Neukölln.

Ziel des Projektes war die Unterstützung der SchülerInnen bei der Reintegration in den schulischen Alltag. Sie erhielten innerhalb der Werkstätten der Kubus gGmbH in der Ziegrastraße 15-19 die Möglichkeit, in einer Praxisklasse die Grundlagen der Holz- und Metallbearbeitung sowie der Textilgestaltung zu erlernen und wurden dabei von erfahrenen Handwerksmeistern angeleitet und darüber hinaus sozialpädagogisch betreut. Diese praxisnahen Übungen sind Bestandteil des Lehrplanes der Schule zur Erlangung ihres Hauptschulabschlusses.

Die hierbei erzielten Ergebnisse und Wirkungen können Sie in nachfolgendem Anhang lesen.

Abschlussbericht Kubus-Juventus