img_0589be_web

 

Der zuständige Stadtrat für Soziales im Bezirk Neukölln Bernd Szczepanski (Bündnis 90/Die Grünen) besucht regelmäßig die Neuköllner Flüchtlingsunterkünfte und spricht natürlich auch mit den Bewohnern vor Ort. Hier lernte er eine syrische Familie, Mutter, Sohn und Tochter kennen, die besonders dadurch auffiel, dass sie aufgrund ihrer Englisch-Kenntnisse immer wieder gern und viel beim Übersetzen half. Der Ehemann/Vater, ein Lehrer, lebt derzeit noch mitten im Kriegsgebiet.

 

Als die Mutter der Familie ernsthaft krank wurde nahm sich das Ehepaar Szczepanski der jungen Tochter an und unterstützen sie bei so manchen alltäglichen Anforderungen. So auch beim Suchen und Finden eines Integrationskurses. Da der Weg dorthin umständlich und beschwerlich ist, fragte er schließlich bei KUBUS an, ob es nicht die Möglichkeit gäbe, aus unserer Fahrradwerkstatt ein Fahrrad für die junge Frau zu spenden. Konnten wir und haben wir sehr gern gemacht. Über das Fahrrad hat sich die junge Frau sehr gefreut, dazu gab es auch einen Helm, den der Stadtrat besorgt hatte, ihn aufzusetzen bedurfte allerdings eines erheblichen Aufwandes, fand aber abschließend Gehör. So radelten beide – mit Helm – von dannen.Wenn wir helfen können, dann helfen wir natürlich gern.