Alfred Scholz Platz heißt er nun, der ehemalige Platz der Stadt Hof in Neukölln, benannt nach dem ersten Bürgermeister Neuköllns. Zu seiner feierlichen Eröffnung anlässlich des des Europafestes lud die Europabeauftragte des Bezirks Frau Cordula Simon, Schulen, Träger und Organisationen, die mittels europäischen Fördermitteln den Bezirk hin zum besseren bewegen ein, ihre Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen.

KUBUS war mit seinem Projekt „Arbeiten, um zu lernen, lernen, um zu arbeiten.“ Dabei. Fünf Schüler/innen aus diesem Projekt zur Berufsorientierung neuzugewanderter Schülerinnen und Schüler der Walter-Gropius-Schule bzw. der Carl-Zuckmauer-Schule halfen und unterstützten uns tatkräftig bei deser Aktion.

Sei es bei der Präsentation oder bei Spiel und Spaß mit Kindern oder bei der Ausgabe unseres Popcorns.

Unser Pferd Franz war natürlich auch mit dabei. Neben dieser schönen Kinderaktion ließen es sich Bezirksstadtrat Blesing oder auch der Moderator Kemal Hür nicht nehmen, einen kleinen Ausritt zu wagen.

Eine rundherum schönes Fest, auch wenn es im zweiten Teil fürchterlich regnete, das kurz vor der Europawahl den Menschen Neuköllns und darüber hinaus zeigte, in welche gleichermaßen sinnvolle wie notwendige Projekte ihre Steuergelder fließen.