Seit geraumer Zeit existiert schon eine gewinnbringende Partnerschaft zwischen dem Bezirksamt Neukölln und hier insbesondere der Europabeauftragten Cordula Simon und der rumänischen Botschaft in Berlin.
Hintergrund ist ganz klar die vermehrte Zuwanderung von rumänischen Staatsbürgern in die Bundeshauptstadt und vielfach auch nach Neukölln.

Der rumänische Botschaftsrat Corneliu Alexandru will bei der Integration in die neue Heimat helfen, betonte aber auch, dass der rumänische Staat es gar nicht so gern sehe, wenn seine Bevölkerung abwandert.

Die, die hier seien, wolle er aber gern unterstützen.
Interessiert registrierte er die sozialen Angebote unseres Unternehmens und vorzugsweise unsere Arbeit mit jugendlichen Neuzuwanderern, die im Bezirk in Willkommensklassen mit dem Ziel des schnellen Erlernens der deutschen Sprache beschult werden und an einem Tag in der Woche die Möglichkeit der praktischen beruflichen Erprobung in unserem Unternehmen haben. Angeregt unterhielt er sich mit Schülern der Kepler-Schule über ihre Tagesaktivitäten und regte einen Austausch von sozialen Projekten in Rumänien und Deutschland an.