Sigmar Gabriel mit Siegfried Klaßen

Sigmar Gabriel mit Siegfried Klaßen

Ein gut gelaunter SPD Parteivorsitzender besuchte am 06.08.2013 die KUBUS gGmbH in dessen Stadtteilzentrum Die NEUE Teupe in Neukölln. Gemeinsam mit dem Neuköllner SPD-Kandidaten für den Bundestag Dr. Fritz Felgentreu informierte er sich über die Arbeit unseres sozialen Unternehmens.
Ausgelassen nutze er die Möglichkeit zu Gesprächen mit der Mitarbeiterschaft, stattete unserer neuen Praxislerngruppe vom Campus Rütli & der Adolf-Reichwein-Schule einen kleinen Besuch ab und motivierte sie, sich um einen gelungenen Schulabschluss zu bemühen. Insgesamt zeigte er sich sehr beeindruckt über die Vielfältigkeit der Angebote des KUBUS.

In einer offenen Diskussionsrunde zum Ende seines Aufenthaltes wurden Themen einer sinnvollen, den Menschen helfenden Arbeitsförderpolitik besprochen. Sigmar Gabriel verdeutlichte, dass sich die SPD auch weiterhin für eine aktive Arbeitsförderung einsetzte. Menschen, die es aus eigener Kraft nicht in den 1. Arbeitsmarkt schaffen so Gabriel, müssen unterstützt werden.

Unser Anliegen war es aber auch ihm zu zeigen, dass es langzeitarbeitslose Menschen in nicht geringer Anzahl gibt, die trotz intensiver Förderung und Qualifizierung nicht mehr in den Arbeitsmarkt vermittelbar sind. Hier muss eine Lösung gefunden werden, die es den Menschen erlaubt, in würdevoller Art und Weise und mit einer sinnvollen Beschäftigung ihr Leben zu meistern.
Die KUBUS gGmbH stünde dafür bereit, so ihr Geschäftsführer Siegfried Klaßen.