Mit dem Modellprojekt “Bürgerarbeit” wurde auf Bundesebene ein mehrstufiges Verfahren geschaffen, mit dem arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige in den allgemeinen Arbeitsmarkt integriert werden sollen. Es untergliedert sich in eine Aktivierungsphase, die von den Grundsicherungsstellen durchgeführt wird und eine Beschäftigungsphase, die vom Bundesverwaltungsamt finanziert und von Trägern durchgeführt wird.

KUBUS beteiligte sich daran und bekam für folgende Bezirke den Zuschlag für ihre Projektangebote:
Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick

Das Besondere dabei, das Projekt hatt eine dreijährige Laufzeit bis zum 31.12.2014.
Kurzfristige, vor allen Dingen aber langfristige Projektarbeiten konnten geplant und durchgeführt werden.
In den Untermenüs finden Sie nach Bezirken geordnet eine Auflistung der Projekte, an denen sich unsere engagierten neuen MitarbeiterInnen für wohltätige und gemeinnützige Zwecke einbrachten. Damit wurde ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Lebenssituationen in den Berliner Bezirken und deren Kiezen geleistet.

Zum Abschluss des Projektes versammelten wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes in unserem Kubium und verabschiedeten uns, wie sich das gehört, von unseren langjährigen Kolleginnen und Kollegen.

Das Projekt wurde gefördert von: